Sauna Reinigung leicht gemacht

Written by admin. Posted in Allgemein

Sauna reinigen

Wenn Sie sich zu den stolzen Besitzern einer eigenen Sauna zählen können, so müssten Sie mitunter der glücklichste Mensch auf der Welt sein. Dennoch bedarf jeder Saunagang einer anschließenden Reinigung und Pflege, damit Sie sich das einmalige Wohlfühlambiente lange bewahren können. Schließlich ist die Gefahr der Kalk- und Schmutzablagerungen in der Sauna besonders groß, so dass Sie nicht nur regelmäßig die Sauna reinigen sollten, sondern auch effektiv, was wiederum ein gutes Hintergrundwissen über nutzbare Reinigungsmittel und Materialien voraussetzt.

Sämtliche Oberflächen reinigen

Sobald Sie Ihren Saunagang beendet haben, und diese weitestgehend abgekühlt ist, sollten Sie die Sauna reinigen und zusätzlich desinfizieren, um eine unangenehme Keim- und Pilzbildung vorzubeugen. Die Holzbänke und der gesamte Boden muss beim Sauna reinigen deshalb mit einem feuchten und zudem nicht fusselnden Tuch gründlichst gesäubert werden, wobei Sie jedoch ein gründliches Lüften der Räumlichkeiten nicht außer Acht lassen sollten. Denn nur so kann die hohe Feuchtigkeit aus dem Inneren der Sauna entweichen und auch die Holzoberflächen haben nach dem Sauna reinigen so die Möglichkeit komplett durchzutrocknen. Vergessen Sie dabei aber nicht die Verschraubungen und Türscharniere, die für Rostansätze sehr empfindlich sind.

Hartnäckige Verschmutzungen lösen

Obwohl Sie mit einer regelmäßigen Reinigung extrem vorbeugen können, kann es dennoch passieren, dass sich hartnäckige Verschmutzungen auf der Holzoberfläche absetzten können. Für deren Beseitigung sollten Sie beim Sauna reinigen dennoch grundsätzlich auf chemische Reinigungsmittel verzichten und lieber zu herkömmlichen Mitteln auf Wasserstoff-Peroxid-Basis zurückgreifen. Zwar sind diese hochwertigen Reinigungsmittel etwas teurer als andere, dennoch wird es Ihnen Ihre Sauna danken. Durch die langwierige Nutzung von ätherischen Ölen können sich zudem direkt am Saunaofen unschöne Verfärbungen absetzen, denen Sie problemlos mit einer festen Bürste in Kombination mit einer Lauge aus Zitronensäure bzw. Essig zu Leibe rücken können. Für Staubpartikel in den Holzzwischenräumen nehmen Sie hingegen Ihren Staubsauger zur Hand und schon wird das Sauna reinigen zu einem Kinderspiel.

Tags: , , ,

Trackback from your site.

Leave a comment